Die kreisfreie norddeutsche Hansestadt Rostock liegt an der Ostsee und erhielt im Jahr 1218 das Lübische Stadtrecht.

Rostock zieht sich etwa 20 Kilometer am Lauf der Warnow bis zur Ostsee entlang. Der größte bebaute Teil der Stadt befindet sich auf der westlichen Seite der Warnow. Der östliche Teil Rostock wird durch viele Gewerbestandorte und das Waldgebiet der Rostocker Heide geprägt.

Rostock hat etwa 200.000 Einwohner und ist von Einwohnerzahl und Fläche (181,44 km²) die größte Stadt des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Hier gibt es einen für Passagierverkehr und Güterumschlag wichtigen Ostseehafen sowie einen der größten Kreuzfahrthäfen Deutschlands. Nicht nur wirtschaftlich, auch kulturell gilt Rostock als die wichtigste Stadt im Land. Nicht nur für Immobilienbewertungen und Gutachten interessant: Geprägt ist die Stadt durch die Lage am Meer, den Hafen, die Hanse und deren Backsteingotik sowie die Universität Rostock, die 1419 gegründet wurde.

Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Universität. Daneben bilden Schiffbau und Schifffahrt, Tourismus und der Servicesektor einen Wirtschaftsschwerpunkt.

Rostock: die Stadt der Musik! Hier gibt es ein Konservatorium und die Freie Musikschule Carl Orff sowie weitere private Musikschulen. An der Hochschule für Musik und Theater studieren ca. 500 Studenten. Hier ist zudem der Kammerchor Ars’ Nova zu Hause. Das wichtigste Orchester der Stadt ist die Norddeutsche Philharmonie am Volkstheater Rostock. Mit der Pasternack Big Band ist in Rostock eine der wenigen noch existierenden Bigbands in Norddeutschland beheimatet.

Nicht nur Sachverständige und Wertermittler lieben die Kantoreien der St.-Johannis-Kirche, der Marienkirche und der Kirche Warnemünde. Seit 1991 finden im ganzen Land jährlich im Sommer die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern als Festival klassischer Musik statt. Zu den Spielorten in Rostock gehört auch die alte Schiffbauhalle der Neptun-Werft.

Nicht nur für Touristen sondern auch für Sachverständigenbüros interessant: Ende der 1990er Jahre entstand unter Leitung von Gerkan, Marg und Partner hinter der Gründerzeitfassade des ehemaligen Hotels „Rostocker Hof“ eine der innerstädtischen Einkaufspassagen in Rostock. Das Architekturbüro zeichnete auch für das städtebauliche Konzept und die Bauten der IGA 2003, unter anderen mit der Messehalle und dem Messeturm, verantwortlich. Ein weiteres international tätiges Architektenteam, das Büro des dänischen Architekten Henning Larsen entwarf die sachlich-modernen Gebäude des Max-Planck-Instituts am Stadthafen, das 2001 fertiggestellt wurde, und der Universitätsbibliothek in der Südstadt (2004).

Weitere Sehenswürdigkeiten, die kein Sachverständiger oder Tourist verpassen sollte, sind der Botanische Garten der Universität, das Messegelände und der Messepark der ehemaligen IGA, die Rostocker Heide mit dem Gespensterwald und nicht zuletzt der Rostocker Zoo.